Sie sind hier

Startseite

Projekte im Jahr 2015

 

Slowfood / Kritischer Konsum

Wir konsumieren jeden Tag, und damit nicht nur Essen oder Trinken gemeint. Auch unsere Kaufentscheidungen bei Kleidung, Haushaltsgegenständen, unser Reiseverhalten und unser Verhältnis zur modernen Technik zählen dazu und haben kollektiven Einfluss auf Wirtschaft, Menschen und Umwelt.

 

 

Als Jugendverband und als Christen rufen wir dazu auf, unser Konsumverhalten in allen erdenklichen und nicht erdenklichen Situationen zu hinterfragen und sind hierfür sowohl online (auf Facebook) als auch in Persona (Juliane) in der Stadtstelle und auf diversen städtischen Aktionen, wie z.B. den Duisburger Umwelttagen vertreten.

 

Jugendmedienschutzprojekt

Die Generation der Kinder und Jugendlichen und auch vieler Leiter in Duisburg gehört zu den sogenannten 'Digital Natives': Menschen, die mit der digitalen Revolution aufgewachsen sind und für die der Umgang mit Computern – egal welcher Form – absolut alltäglich ist

 

 

Diese Selbstverständlichkeit im Umgang mit moderner Technik birgt auch ihre Risiken. Denn gerade Kinder und Jugendliche sind nicht unbedingt dafür bekannt, Sicherheitsaspekten den Platz einzuräumen, den sie verdienen, was mit zu geringer Informationsdichte, nachlässigem Verhalten seitens ihrer Vorbilder und wenig Wissen über gute Alternativen zusammenhängt.

 

 

Außerdem ist vielen Leitern nicht bewusst, wie sie medienpädadgogische Inhalte sinnvoll an ihre Gruppen heranführen können. Diese Lücke versucht das Jugendmedienschutzprojekt mit dem -blog und dem Medienpädagigkkoffer sowie verschiedenen Aktionen zu füllen.

 

 

 

Bündnis für Freiräume

 

Junge Menschen brauchen Zeit, um eigene Erfahrungen zu sammeln, sich eine eigene Meinung zu bilden und sich zu engagieren. Deswegen beteiligt sich der BDKJ Duisburg sich an dem Bündnis des Jugendrings NRW zum Thema Freiräume. Als erste Aktion zum Thema haben wir eine Postkartenaktion ins Leben gerufen, in dem Kinder und Jugendliche befragt werden, welche Forderungen sie an die Politik haben. Die ausgefüllten Postkarten werden wir an die zuständigen Politiker weiterleiten und diskutieren.

 

Wir sind Duisburg, 365 Tage im Jahr

Duisburg, Großstadt im Ruhrgebiet. Hier leben Menschen aus allen Teilen der Welt und auch viele Duisburger Katholiken haben ihre Wurzeln in anderen Ländern oder Kontinenten. Wir als BDKJ wollen uns für Vielfalt und Toleranz und ein konstruktives Miteinander einsetzen und Zeichen setzen gegen Ausgrenzung, Fremdenhass und Gewalt.

Deswegen folgen wir dem Aufruf des Bündnisses für Toleranz und Zivilcourage unter dem Titel „Wir sind Duisburg, 365 Tage im Jahr“. Hierbei findet die Umsetzung dieses Aufrufs bereits in den katholischen Jugendverbänden ihre Umsetzung, denn hier werden Demokratie und Toleranz, Mitwirkung und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen gelebt und erlernt. Außerdem zählt auch die Sternsingeraktion dazu. Stadtweit haben die Kinder bei dieser Aktion Geld für Projekte auf der ganzen Welt gesammelt. Darüber hinaus waren wir auf der Gegenkundgebung gegen den Pegida-“Spaziergang“ vor dem Duisburger Stadttheater vertreten.

 

Leiterschengeleng + Stadtstellengeflüster

Der BDKJ ist in erster Linie Anlaufstelle für Jugendleiter aus den verschiedenen Verbänden, wenn es mal wieder um lästigen Papierkram geht: Zuschussanträge, Fragebögen, Abrechnungen... Aber dabei wollen wir es nicht belassen. Wer hart und dazu noch ehrenamtlich arbeitet, der soll sich auch mal etwas gönnen dürfen, finden wir. Deswegen haben wir die Leiter-Schengelengs ins Leben gerufen: Dabei laden wir euch alle dazu ein, in gemütlicher Atmosphäre mit uns zu essen, zu trinken, zu quatschen und einfach einen netten Abend zu verbringen. Die Kosten hierfür gehen natürlich auf uns, denn wer für seine Arbeit nichts verdient außer Erfahrungen, sollte auch nichts geben müssen, außer vielleicht ein Dankeschön.

Außerdem bemühen wir uns, der Stadtstelle ein wenig mehr 'Gesicht' zu verleihen und informieren euch über die Menschen im BDKJ, Alltägliches und Außergewöhnliches in unserem gemeinsamen Blog: dem Stadtstellengeflüster.

 

Actionteam

Wir wollen wieder ein bisschen mehr Bewegung in die Stadtstelle bringen. Raus aus dem Büromuff, mehr Aktionen und mehr Spaß! Unser Actionteam plant gerade etwas cooles für euch. Freut euch auf den September ;).

 

Weltkindertag

Jedes Jahr am Weltkindertag sind wir natürlich auch am Duisburger Innenhafen vertreten, oftmals mit tatkräftiger Unterstützung seitens unserer Jugendverbände. An diesem Tag bereiten wir immer ein paar Spielestationen für Kinder vor und informieren interessierte Eltern über die katholische Jugendarbeit in Duisburg.

 

Nikolausaktion

Wieder so eine immer wiederkehrende Aktion: Der Nikolaus ist inzwischen so fester Bestandteil im Jahresablauf der allermeisten Kinder geworden, dass wir das zum Anlass für eine eigene Aktion gemacht haben. Im letzten Jahr waren wir – verkleidet natürlich – auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt unterwegs und haben Schoko-Nikoläuse (die originalen, keine Weihnachtsmänner) aus fairem Handel sowie kleine Heftchen mit Infos rund um die Nikolaus-Legende verteilt.

 

Friedenslichtaktion

Ein Licht geht um die Welt – und das inzwischen mehrere Jahre in Folge! Wir vom BDKJ beteiligen uns ebenfalls schon seit Jahren an der Friedenslichtaktion und haben nicht vor, daran etwas zu ändern. Denn wie kaum eine andere Aktion passt diese wunderbar in die Adventszeit: Ein Licht, das in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet wird und dann unter größtmöglicher Vorsicht nach Deutschland transportiert wird. Eine kleine Flamme, die weitergegeben und geteilt wird, um in so vielen Häusern wie möglich zu leuchten, als Zeichen der Hoffnung auf Frieden und Völkerverständigung. Der Frieden geht uns alle an – nicht nur den BDKJ, oder die katholische Kirche, sondern alle Menschen weltweit. Deswegen wird die Friedenslichtaussendung in Kooperation mit der evangelischen Gemeinde vorbereitet und als ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Anschließend bringt der BDKJ das Friedenslicht dann noch zur jüdischen Gemeinde, zur Stadtkirche und ins Rathaus.

 

Gottesdienste mit der katholischen Hochschulgemeinde

Regelmäßig zum Semesterbeginn oder -Ende organisieren wir gemeinsam mit der katholischen Hochschulgruppe thematisch angepasste Gottesdienste in der St. Anna-Kirche in Duisburg-Neudorf.

 

 

Öffnungszeiten

 
Öffnungszeiten
Montags:geschlossen

Dienstags:

10.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwochs:

12.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Donnerstags:

15.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Freitags:

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Kontakt

Telefon
0203 . 44 010 44

E-Mail
info@bdkj-duisburg.de

 
www.facebook.com/bdkj.duisburg

Unsere Mitgliedsverbände

 

 

 

 

 

 

KDStV Elbmark