Nikolausaktion

Nikolaustüten für Duisburger Kinder und Jugendliche

Sankt Nikolaus gilt als Schutzpatron vor allem von Kindern und Jugendlichen sowie Seefahrern und als Helfer in der Not. In mehrfacher Hinsicht hat er damit eine Relevanz für Duisburg.
In Duisburg ist fast jedes dritte Kind auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen, mehr als doppelt so viele wie im Bundesdurchschnitt. Diesen jungen Menschen möchten wir rund um den Nikolaustag eine Freude bereiten.

Jungen Katholik*innen befüllen Anfang Dezember rund 1.000 Nikolaustüten, um sie rund um den Nikolaustag am 6. Dezember mit dem heiligen Nikolaus an benachteiligte und Geflüchtete Kinder zu verteilen.

Die Kinder erwartet in den Tüten eine Überraschung vom heiligen Nikolaus. Sie können sich freuen auf den „echten“ Schoko-Nikolaus in Bischofsmontur, Süßigkeiten, Bastelsachen und ein kleines Geschenk, das ihnen hoffentlich noch lange über den Tag hinaus Freude machen wird.
Beschenkt werden Kinder im gesamten Stadtgebiet in Flüchtlingsunterkünften, Jugendzentren, Kinderheimen, Sozialstationen sowie in Wohnquartieren in Hochfeld, Marxloh, Rheinhausen, Obermeiderich und Neumühl.

Zusätzlich werden Schokoladen Nikoläuse an Obdachlose und weitere bedürftige Menschen als selbstloses Zeichen verschenkt. Freude schenken, Nächstenliebe und Aufmerksamkeit für die Menschen am Rande der Gesellschaft sind dabei unser Antrieb.

 

Dir gefällt die Aktion und Du willst auch etwas beitragen?