Möchtest auch Du Unterstützende*r werden? Dann melde dich bei uns!

Unsere Pat*innen unterstützen die 72-Stunden-Aktion! Sie helfen uns, die Aktion in die Öffentlichkeit zu tragen und unterstützen uns durch ihr weitläufiges Netzwerk. Wir freuen uns sehr, tolle Partner*innen und Unterstützende zu finden!

 

 

Oberbürgermeister Sören Link - Schirmherr der 72h-Aktion in Duisburg

Sören Link, Oberbürgermeister

Schirmherr der 72-Stunden-Aktion

„Ich bin immer wieder beeindruckt, wenn sich junge Menschen für andere einsetzen. Die gesellschaftlichen Herausforderungen in der Welt und auch bei uns in Duisburg sind so vielschichtig, dass wir diese oft nur solidarisch miteinander und füreinander lösen können. Dieses Engagement von Jugendlichen macht die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend einmal mehr in besonderer Weise sichtbar. Es zeigt, dass viele junge Menschen den Wert von Zusammenhalt und Solidarität verinnerlicht haben und eben nicht nur auf sich selber schauen.“

Diese Menschen und Unternehmen unterstützen uns schon: 

Paul Bischof, Beigeordneter für Kinder, Jugendliche Familien und Recht der Stadt Duisburg vor Tiger & Turtle

Paul Bischof,
Beigeordneter für Kinder, Jugendliche, Familien und Recht der Stadt Duisburg

„Ich finde es sehr erfrischend, dass junge Menschen fragen und dann aktiv werden, um gemeinschaftlich herausfordernde Situationen zu verbessern. Danke dafür!"

Frank Börner

Frank Börner, MdL (SPD)

„Die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend zeigt die unterschiedlichsten Beispiele von Mitmenschlichkeit, Hilfsbereitschaft und Solidarität von jungen Menschen. Ich unterstütze die Aktion, wie in den vergangenen Jahren sehr gerne und freue mich über das soziale Engagement der Jugendlichen, denn gerade heute brauchen wir mehr Miteinander und Füreinander."

Benedikt Flazewski

Benedikt Falszewski, MdL (SPD)

„In 72 Stunden zeigen viele junge Menschen, was sie mit ihren Stärken, ihrer Motivation und ihrem Engagement erreichen können, nämlich die Welt in 72 Stunden ein Stückchen besser zu machen. Sei es mit der Schippe in der Hand, bei Menschen in ihrer Nachbarschaft oder bei einem sozialen Projekt. Ich bin stolz auf alle Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsene, die sich ehrenamtlich für das Projekt stark machen und ein Zeichen der Solidarität setzen.“

Mahmut Özdemir

Mahmut Özdemir, MdB (SPD)

"Ich unterstütze die bundesweite und soziale 72-Std.-Aktion, da ich jungen Menschen, die sich für unsere Stadtgesellschaft einsetzen und denjenigen helfen, die Hilfe benötigen, ermutigen und meine Hochachtung zollen möchte. Junge Menschen sind alles andere als faul und zeigen insbesondere mit dieser Aktion, dass sie bereit sind Probleme anzupacken und unser Land ein Stück weit besser zu machen."

Sarah Philipp

Sarah Philipp, MdL (SPD)

„Die 72-Stunden-Aktion ist ein starkes Zeichen für das Ehrenamt. Ich danke dem Bund deutscher katholischer Jugend (BDKJ) und vor allem den jungen Menschen, die dabei mitmachen. Das ist gelebte Solidarität!“

Radio Duisburg

Stiftung der Sparkasse Duisburg „Unsere Kinder – unsere Zukunft!“